Falk Ritter, 1946 geboren, verheiratet, zwei Söhne, eine Enkelin.
Körperliche Aktivitäten: Regelmäßiges Training im Fitneßcenter, Gartenarbeit und segeln.
Seit Ostern 2013 nehme ich Klavierunterricht und übe auch immer fleißig und gern die Etüden,
welche vielen Klavierschülern eigentlich in unangenehmer Erinnerung haften.
Streng katholisch erzogen - ich war auch Ministrant - bin ich heute Mitglied in der evangelische Kirche.

zurück zur Photoliste

Seit 2011 löse ich gerne Sudokus. Hier ist eines abgebildet.
Zur Lösung von schwierigen Sudokus kommt es nicht so sehr auf Intelligenz, als viel mehr nur auf 3 Dinge an:
1. Unendliche Sorgfalt
2. Nach bestimmten Regeln die Felder abscannen, siehe dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Sudoku
3. Wenn nichts mehr geht, dann Kopien anfertigen und die Varianten durchrechnen.
Das schwierigste Sudoku der Welt habe ich nach 6 Jahren endlich knacken können.
Es ist das "Eastermonster", das auf den ersten Blick doch gar nicht so schwer aussieht.

Es kostete mich 64 virtuelle Kopien, von denen ich 25 ganz durchrechnen mußte und 15 Stunden,um die Lösung zu finden, siehe oben.

Ranking-Hits